Die Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck bietet – außer dem eigentlichen Besuch der abwechslungsreichen Anlage – vielfältige Möglichkeiten, interessante und unterhaltende Aktivitäten zu erleben. Seien es das Milchbauerdiplom, ein Torfschifferpatent, ein altersgerechter Kindergeburtstag oder eines von vielen Museumskränzchen – für jeden ist etwas dabei.

Ganzjährig finden spannende Ausstellungen und Veranstaltungen statt.
Frühere Aktivitäten finden sich im Archiv.

+ Ausstellung: conducteur wird commissar, Jürgen Christian Findorff - mehr...

+ Klassik im Museum / Christina Lux (D) - mehr...
+ Weihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt - mehr...
+ Uwe Bokelmann, Plattdeutsche Geschichten und Döntjes - mehr...
+ Wir basteln eine Vogelfutterstation für den Winter - mehr...
+ Führung mit dem Falkner Norbert Nowka im November - mehr...
+ Ins Museum kann jeder… - aber im Dunkeln ??? - mehr...
+ Eröffnung der Ausstellung Bernd Pöppelmann und Claus Rabba - mehr...
+ Adventlicher Kreativnachmittag - mehr...
+ Führung mit dem Falkner Norbert Nowka im Dezember - mehr...
+ Lebendiger Adventskalender im Bauernhaus - mehr...
+ Vorweihnachtlicher Adventsnachmittag nach alter Art - mehr...



Ausstellung: conducteur wird commissar



Jürgen Christian Findorff in Osterholz

14.10.2018 bis 03.03.2019

Anhand von historischem und aktuellem Kartenmaterial wird in der Ausstellung die Entwicklung des Ortsteils Osterholz erläutert und verdeutlicht. Eine spannende Ausstellung, die viele neue Erkenntnisse für Osterholz bringt.
___________________________________________________



Klassik im Museum / Christina Lux (D)

Sonntag, 4. November 2018, 19 Uhr

Eine wunderbare Sängerin, Gitarristin und Komponistin. Mit ihren Songs verzaubert sie ihr Publikum auf eine ganz besondere, einzigartige Weise.

Max. 60 Plätze, Kosten 20,-- € / Anmeldung erforderlich;
siehe Klassik im Museum
___________________________________________________



Weihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt

Samstag, 10. November 2018, 12-17 Uhr
Sonntag, 11. November 2018, 10-17 Uhr

Im Gebäude und auf dem Gelände der Museumsanlage präsentieren rd. 20 Aussteller ihre Arbeiten – Schmuck, Keramik, Korbwaren, Bekleidung, Nistkästen u.v.a. mehr.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt: Das Museumscafé hält selbstgebackene Torten und Kuchen bereit. Aber es gibt auch Deftiges.

Eintritt frei
___________________________________________________



Uwe Bokelmann, Plattdeutsche Geschichten + Döntjes

Freitag, 16. November 2018, 15 Uhr

Uwe Bokelmann, Vollersode, wird auch als Botschafter der plattdeutschen Sprache bezeichnet. Er liest besinnliche und heitere Anekdoten und Geschichten, z.T. auch aus eigener Feder.

Max. 50 Plätze, Kosten 5,-- € / Anmeldung erforderlich unter 04791 13105
___________________________________________________



Wir basteln eine Vogelfutterstation für den Winter



Samstag, 17.11.2018, 14.30 – 16.30 Uhr

Im Winter treibt es viele in die warme Sonne des Südens – vor allem unsere gefiederten Freunde. Doch einige trotzen dem Winter und verbringen ihre Zeit in unserer Nähe. Weil für unsere heimischen Vögel der Winter auch ganz schön lang werden kann, freuen sie sich über Futterstationen mit ihren Lieblingsspeisen.

Unter Anleitung der Umweltbiologin Sabrina Weritz entstehen unterschiedliche Futterstationen, wie z.B. Futterglocke, Futterförmchen und Futterzapfen. Dabei erfahren Sie, welcher Vogel gern was frisst und bei einem Rundgang durch das Vogelmuseum bekommen sie die Piepmätze auch noch zu Gesicht. Die Futterstationen dürfen natürlich am Ende mitgenommen und im Garten oder auf dem Balkon aufgehängt werden.

Kosten: Erwachsene 10,-- €, Kinder 8,-- € / Anmeldung erforderlich unter 04791 13105
___________________________________________________



Führung mit dem Falkner Norbert Nowka

durch das Norddeutsche Vogelmuseum

Sonntag, 18.11.2018, 14 Uhr

Kosten: 5,-- € incl. Eintritt
___________________________________________________



Ins Museum kann jeder… - aber im Dunkeln ???



Taschenlampenführung mit der Umweltbiologin Sabrina Weritz

Freitag, 30.11.2018, 18 Uhr

Die Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck startet in der dunklen Jahreszeit mit einer ganz besonderen Veranstaltung; einer Taschenlampenführung – für Groß & Klein und Alt & Jung. Taschenlampen müssen natürlich mitgebracht werden, denn um 18 Uhr ist es schon dunkel und so können wir die verschiedenen Räuber und Nachteulen im Vogelmuseum einmal in einem ganz anderen Licht betrachten.

Kosten: 5 €/Person / Anmeldungen erforderlich unter 04791 13105
___________________________________________________



Eröffnung: Bernd Pöppelmann und Claus Rabba



Sonntag, 02.12.2018, 17 Uhr

Bernd Pöppelmann (* 4. April 1946 in Rheine) ist ein deutscher Maler, der sich vor allem auf die naturalistische Darstellung von Tieren in ihren angestammten Umgebungen spezialisiert hat („Wildlife-Art“). Seine Arbeit ist von einer großen Leidenschaft für Natur und die Malerei wildlebender Tiere geprägt.

Die Gemälde spiegeln seine Begeisterung für die Tiere, deren Erscheinung und Verhalten sowie ihr Leben in ihrer natürlichen Umwelt wider. Seine Motive studiert er in freier Wildbahn in der Nähe seines Wohnortes oder in weiter entfernten Gegenden bis hin zu entlegenen Wüsten und Savannen.

Ausgangspunkt für Bernd Pöppelmanns Gemälde ist hier das eigene Erleben, welches er durch sein Wissen und seine Vorstellungskraft erweitert. Seine malerischen Fertigkeiten setzt er so gekonnt ein, dass in seinen Bildern Natur und Kreatur lebendig zu werden scheinen. Man sieht seinen gemalten Wildtieren an, dass er sie wirklich kennt.





Claus Rabba wurde am 10.02.1966 in Helmstedt geboren. Er lebt und arbeitet in Varel an der norddeutschen Küste. Nach dem Abitur machte er sich als freiberuflicher Künstler selbständig. Er begann als Illustrator von Naturbüchern und Kalendern, konzentrierte sich aber bald verstärkt auf seine künstlerische Arbeit und malte Gemälde nach eigenen Vorstellungen. Seine Werke werden heute auf nationalen und internationalen Ausstellungen sowie in renommierten Galerien gezeigt.

Claus Rabba studierte intensiv die Tier- und Pflanzenwelt verschiedener Länder. Die Fähigkeit, biologische Kenntnisse und malerische Qualitäten einfühlsam zu verbinden, zeichnet das Werk von Claus Rabba aus. Zu seinen Auftraggebern zählen Galerien, Museen, Nationalparkverwaltungen, Naturschutzverbände, private Auftraggeber und Verlage.
___________________________________________________



Adventlicher Kreativnachmittag

mit Sabrina Weritz und Ute Rohdenburg

Sonntag, 09.12.2018, 14 – 16.30 Uhr

Es werden aus Wolle, Holz und weiteren Materialien weihnachtliche Motive gebastelt, die am Ende mitgenommen werden können (gestickte Weihnachtskarten, Adventsgärtchen usw.).
Kosten: Erwachsene 10,-- €, Kinder 8,-- € / Anmeldung erforderlich unter 04791 13105
___________________________________________________



Führung mit dem Falkner Norbert Nowka

durch das Norddeutsche Vogelmuseum

Sonntag, 09.12.2018, 14 Uhr

Kosten: 5,-- € incl. Eintritt
___________________________________________________



Lebendiger Adventskalender im Bauernhaus

Dienstag, 11.12.2018, 19.00 Uhr

Auch in diesem Jahr lädt die Museumsanlage im weihnachtlich geschmückten Bauernhaus zu einem lebendigen Adventskalender ein.

Eintritt frei
___________________________________________________



Vorweihnachtlicher Adventsnachmittag der alten Art



Sonntag, 16.12.2018, 15.00 – 17.30 Uhr

Zur Einstimmung auf Weihnachten findet am dritten Advent in der Museumsanlage ein besinnlich-gemütlicher Nachmittag bei Kaffee und Kuchen statt. Mit musikalischer Begleitung singen wir gemeinsam alte und bekannte hoch- und niederdeutsche Weihnachtslieder (Liederbücher werden gestellt).

Max. 50 Plätze, Kosten 5,-- €, Anmeldung erforderlich unter 04791 13105
___________________________________________________



###

Frühere Aktivitäten befinden sich im Archiv .